Blade

    Blade – Der Film     Die Comicvorlage
  • OT: Blade
  • Erscheinungsjahr: 1998
  • Regie: Stephen Norrington
  • Cast: Wesley Snipes, Stephen Dorff,
    Kris Kristofferson, Traci Lords u.a.
  • Gegner: Deacon Frost
  • Erstes Auftreten: 1973 –
    Tomb of Dracula #10
  • Verlag: Marvel Comics
  • Bürgerlicher Name: Eric Brooks
  • Autor: Mark Wolfman
  • Zeichner: Gene Colan

„Ich spritze ihne Allium Sativum – Knoblauch. Das wird sehr weh tun.“

Tragen Vampire Sonnenbrillen? Nein, warum auch? Der Daywalker schon. Blade ist halb Vampir, halb Mensch und kann deshalb auch tagsüber existieren. Seine Mutter wurde während der Schwangerschaft von einem Vampir gebissen, sie stirbt, ihr Sohn Eric überlebt. Um sich für den Tod der Mutter zu rächen ist es seine Mission, alle Vampire zu töten. So metzelt er sich scheinbar unbesiegbar durch die Nacht. Unterstützt wird er vom erfindungsreichen Whistler. Deacon Frost, eine besonders bösartige Ausgeburt der nächtlichen Brut, versucht die Gottheit LaMagra wiederzuerwecken, um die Erde in Chaos und Gewalt untergehen zu lassen und die Herrschaft der Vampire zu sichern. Das Blut des Daywalkers hat dabei eine Schlüsselfunktion und schon wird der Jäger zum Gejagten.

Blade – die Comics

1973 hat der Daywalker, halb Mensch, halb Vampir, in Tomb of Dracula #10 bei Marvel Comics seinen ersten Auftritt. Der Autor war Mark Wolfman, der Zeichner Gene Colan. Über die Jahre hat sich bei Blade am augenscheinlichsten seine Frisur verändert- vom Afro zu ein paar Milimetern Resthaar. Außerdem ist auch sein Waffenarsenal heute zeitgemäßer. Anfangs hantierte er vor allem mit Kampfstöcken, heute ist er der Meister der protzigen Schwerter (neben Flammenwerfern, UV-und Silberwaffen und Knarren). Denn schließlich lebt auch der Feind nicht hinterm Mond und ist gefährlich wie eh und je…

VN:F [1.9.16_1159]
Wie findest du diese Comic-Verfilmung?
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)