Catwoman

Catwoman – Der Film   Catwoman im Comic
  • OT: Catwoman
  • Erscheinungsjahr: 2004
  • Regie: Pitof
  • Cast: Halle Berry, Benjamin Bratt,
    Sharon Stone, Lambert Wilson u.a.
  • Gegner: Laurel Hedare
  • Erstes Erscheinen: 1940 –
    Batman #1
  • Verlag: DC Comics
  • Autor: Bill Finger
  • Zeichner: Bob Kane

„…Katzenminze….“

Pitof, der Regisseur, ist eigentlich Experte für Special Effekts (unter anderem in Musikvideos für Prince und Lenny Kravitz und bei Filmen wie Delikatessen, Asterix und Obelix gegen Caesar). Er inszeniert die etwas andere Geschichte der Katze, ohne Batman oder Gotham City. In der eigenständigen Verfilmung heißt ihr Alter Ego dann auch Patience Phillips statt Selina Kyle. Sie wird von den Handlangern ihres Arbeitgebers getötet, erwacht aber durch die Hilfe der Katze Midnight zu neuem Leben. Auf der Suche nach ihren Mördern gerät die einst zurückhaltende Patience mit all ihren neu erworbenen Kräften tief in den Sumpf des Verbrechens.

Catwoman – Die Comics

Die Katze ist eine der ständigen Begleiterinnen/Gegenspielerinnen/Romanzen Batmans (DC Comics.). Sie ist von Anfang an, schon in Batman Nr.1 1940, mit von der Partie. Das Alias von Selina Kyle erhält erst Mitte der 90er ihre eigene Serie bei DC Comics. Über die Jahre entsprechen sich die Geschichten über Catwoman in der Fülle der Auftritte nicht immer (bis heute in allen Heften- Batman und Catwoman- mehr als 280) Klar ist aber, dass ihre Kindheit alles andere als rosig war, ihr Vater ein Trinker, ihre Mutter wählt als Ausweg aus der Misere den Selbstmord in der Badewanne.

VN:F [1.9.16_1159]
Wie findest du diese Comic-Verfilmung?
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)