Ghost World

    Ghost World – Der Film     Die Comicvorlage
  • OT: Ghost World
  • Erscheinungsjahr: 2001
  • Regie: Terry Zwigoff
  • Cast: Thora Birch, Scarlett
    Johansson, Brad Renfro, Steve Buscemi u.a.
  • Original Titel: Eightball; Story in #11-18
  • Sammelausgabe: Ghost World (Eightball #11-18)
  • Verlag: Fantagraphics / REPRODUKT (Dtld.)
  • Autor & Zeichner: Daniel Clowes

„Du wirkst etwas stoned. Was hast du genommen?“ – „Weißt du, ich bin high vom Leben.“

Mittelmaß ist keine Option für die beiden High-School-Freundinnen Enid und Rebecca. Rund um sie herum leben alle ihr langweiliges Leben, ein Leben für das die beiden nur Verachtung hegen. Nach ihrem Abschluss wollen sie raus aus dem Kaff und endlich leben, in einem eigenen Appartment die zusammen die Welt erobern. Enid freundet sich mit dem zurückhaltenden Plattensammler Seymour an, ein Außenseiter wie sie. Rebecca versucht, ihr Leben aktiv in die Hand zu nehmen und würde dies gerne zusammen mit ihrer besten Freundin tun. Die sabotiert sich jedoch fortlaufend selbst. Ghost World ist ein hochkarätig besetzter Film rund ums Erwachsen werden von jungen und betagteren Menschen, ein Film vom Suchen und Finden. Daniel Clowes, der Comicautor, schrieb selbst das Drehbuch zum Film und wurde 2002 dafür für den Oscar nominiert.

Ghost World – die Comics

Daniel Clowes (Autor und Zeichner) erzählt in seiner achtteiligen Serie Eightball die Geschichte von Enid und Becky und ihrem Weg von der Highschool ins wirkliche Leben. Bei uns ist die komplette Story in einem Band erhältlich. Es geht um Männer, Sex, ums Erwachsenwerden und um verpasste und wahrgenommene Chancen im Leben. Dabei bleibt Clowes immer in gehörigem Abstand zu jeder Art von Klischee und verleiht seinen Figuren damit in großem Maße Tiefe und Glaubwürdigkeit.

VN:F [1.9.16_1159]
Wie findest du diese Comic-Verfilmung?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Ghost World, 5.0 out of 5 based on 1 rating