Hulk

   Hulk – Der Film    Die Comicvorlage
  • OT: Hulk
  • Erscheinungsjahr: 2003
  • Regie: Ang Lee
  • Cast: Eric Bana, Jennifer Connelly,
    Sam Elliott, Nick Nolte,
    Lou Ferrigno u.a.
  • Gegner: der Hulk & das böse Militär
  • Original Titel: Hulk
  • Ersterscheinung: 1962
  • Verlag: Marvel Comics
  • Autor: Stan Lee
  • Zeichner: Jack Kirby

„Machen Sie mich wütend, dann werden Sie schon sehen!“

Atomphysiker Dr. Bruce Banner wird einer eigentlich tödlichen Gammastrahlung ausgesetzt, die schlummernde Gensequenzen der Grenzen überschreitenden wissenschaftlichen Selbstversuche seines Vaters aktiviert-und entdeckt daraufhin neue Züge an sich. Immer, wenn er wütend wird, verwandelt er sich in Hulk. Betty, seine Kollegin, lässt sich in ihrer Zuneigung zu Bruce darin nicht beirren. Ganz anders als ihr Vater, ein Sternegeneral, der gleich die gesamten Streitkräfte auf Hulk hetzt…Ang Lee wollte ausdrücklich die Comicvorlage auf die Leinwand bringen. Mit diesem Ziel entfernte er sich deutlich von der bekannten Fernsehserie und verleiht dem grünen Monster einen neuen Look, ein neues Auftreten, eine neue Inszenierung (z.B. Splitscreen). Besonderen Wert legt er auf die Verwandlung, die Rückverwandlung und den emotionalen Konflikt (Unterdrückung gegen komplettes Ausleben von Gefühlen).

Hulk – Die Comics

Hulk ist einer der großen, berühmten Helden aus dem Marvel-Universum und erschien 1962. Erschaffen wurden die Figur vom Marvel-Dreamteam Stan Lee und Jack Kirby. Neben seinen eigenen Comicreihen Hulk und The Incredible Hulk ist der grüne Koloss Mitglied der Avengers (Avengers, New Avengers, Avengers Ensemble). Was bleibt ist die Frage, warum Hulk ausgerechnet grün ist: wie Pflanzen den Sauerstoff, so erhält Hulk seine Energie und seine enormen Kräfte über die Verstoffwechselung von Chlorophyll.

VN:F [1.9.16_1159]
Wie findest du diese Comic-Verfilmung?
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)