Lucky Luke

Lucky Luke – Der Film Die Comicvorlage
  • OT: Lucky Luke
  • Erscheinungsjahr: 1991
  • Regie: Terence Hill
  • Cast: Terence Hill, Nancy Morgan,
    Fritz Sperberg, Dominic Barto,
    Neil Summers u.a.
  • Gegner: Die Daltons
  • Original Titel: Lucky Luke
  • Ersterscheinung: 1946
  • Verlag: Dupuis – Magazin Spirou
  • Autor: Morris / René Goscinny
  • Zeichner: Morris

Ein Trupp Siedler zieht durch die Wüste, da, ein Gänseblümchen. An diesem Ort lassen sie sich nieder und errichten den Ort Daisy Town. Lucky Luke wird Sheriff, verliebt sich in die Sängerin Lotta und vertreibt die fiesen Daltonbrüder aus der Stadt. Lucky Lukes Überheblichkeit und seine Penibilität führen dazu, dass die Bürger des Ortes sich immer mehr von ihm abwenden und lange sieht es so aus, als könnte die Daltonbande am Ende doch als Sieger hervorgehen.
Der Film orientiert sich inhaltlich sehr genau am Comic Lucky Luke – Daisy Town. Teil 2 des Films, der ein Jahr später erscheint hat als Vorlage die Folgen 3 und 4 (Ein schöner Zug von Geisterhand und Ma Dalton ist und bleibt einmalig).

Lucky Luke – Die Comics

Maurice de Bévère, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Morris, brachte zum Jahreswechsel 1946 die erste Geschichte von Lucky Luke und seinem Pferd Jolly Jumper heraus. Der Comic erschien damals im belgischen Comicmagazin Spirou. Bis 1968 war Lucky Luke aus dem Magazin nicht mehr wegzudenken. Seit 1955 wurden die Texte im Wilden Westen noch parodistischer, als Goscinny diesen Part bis zu seinem Tod 1980 übernahm. Bei uns sind die Geschichten des Cowboys komplett bei Egmont Ehapa erhältlich, bis hin zum aktuellen Band 89 der Serie.

VN:F [1.9.16_1159]
Wie findest du diese Comic-Verfilmung?
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)