Oldboy

Oldboy – Der Film Die Mangas
  • OT: 올드보이 (Oldeuboi)
  • Erscheinungsjahr: 2003
  • Regie: Park Chan-wook
  • Cast: Choi Min-sik, Yoo Ji-tae,
    Kang Hye-jeongu.a.
  • Original Titel: オールド・ボーイ
  • Ersterscheinung: 1996-1998
  • Verlag: Futabasha / dt.:Carlsen Comics
  • Autor: Garon Tsuchiya
  • Zeichner: Nobiaki Minegishi

„ In einer größeren Zelle lebt es sich nicht unbedingt besser..“

15 Jahre war er eingesperrt, der Fernseher der einzige Kontakt zur Außenwelt, scheinbar grundlos, sinnlos. Dann wird er plötzlich frei gelassen und hat 5 Tage, herauszufinden, wer dafür verantwortlich ist, ob es einen Grund gibt. 15 Jahre hat er sich gefragt, hart trainiert, ist fast wahnsinnig geworden. Das Ziel: seine Peiniger sollen bezahlen, für jedes Jahr einzeln…2004 erhielt der Film in Cannes den Großen Preis der Jury. Oldboy gehört zu einer Trilogie von Park Chan-Wook  mit dem schönen Titel „Revenge“. Es ist der 2.Teil, nach Sympathie for Mr.Vengeance und vor Lady Vengeance. Der Film ist episch, verzweifelt, erzählt in großen Bildern.

Oldboy – Die Comics

Oldboy ist eine Mangaserie, geschrieben von Garon Tsuchiya, illustriert von Nobiaki Minegishi. 1996-1998 erschien die Geschichte um den Mann, der jahrelang scheinbar grundlos eingesperrt wurde in 79 Episoden im Futubasha Magazin Weekly Manga Action. Dark Horse Comics wurden darauf aufmerksam und verlegten die Serie 2006/2007. In Deutschland erscheint Oldboy als 4-teilige Reihe im Carlsen Verlag, ebenfalls 2006/2007. Wie üblich für Mangas wird das Buch von hinten nach vorne gelesen. Comic und Film unterscheiden sich in vielen „Kleinigkeiten“, wie z.B. dem Namen des Protagonisten, seinem Alter und der Länge der Zeit, in der er eingesperrt ist.

VN:F [1.9.16_1159]
Wie findest du diese Comic-Verfilmung?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Oldboy, 5.0 out of 5 based on 1 rating