Sin City

Sin City – Der Film Die Comicvorlage
  • OT: Sin City
  • Erscheinungsjahr: 2005
  • Regie: Robert Rodriguez, Frank Miller,
    Quentin Tarantino
  • Cast: Bruce Willis, Clive Owen, Elijah
    Wood, Mickey Rourke, Jessica Alba,
    Rosario Dawson u.a.
  • Original Titel: Sin City
  • Ersterscheinung: 1991
  • Verlag: Dark Horse Comics
  • Autor: Frank Miller
  • Zeichner: Frank Miller

„Turn the right corner in Sin City and you can find anything”

Eigentlich ist damit alles Wesentliche über Sin City gesagt. Der Film hält sich extrem an die Comicvorlage, was sicher auch dadurch entsteht, dass neben Robert Rodriguez Frank Miller selbst mit Regie führte. Sin City ist gespickt mit skurrilen Ideen und mehr als nur hochkarätig besetzt. Farbelemente kommen im Film an entscheidenden oder vollkommen irrelevanten Stellen vor (hier ein gelber Kopf dort ein rotes Kleid), sonst ist er schwarz-weiß. In mehreren Episoden begleiten wir Einwohner von Sin City in ihrem „Alltag“, z.B. den Ex-Sträfling Marv, der auf der Suche nach der Prostituierten Goldie, seiner großen Liebe, in die Fänge eines perversen Serienmörders gerät. Durch das permanente Voice-Over und zahlreiche andere Techniken und Stilmittel fühlt sich der Betrachter des Films tatsächlich in einen Comic versetzt.

Sin City – Die Comics

Insgesamt 13 Bände der Comicreihe des Kultautors Frank Miller erscheinen 1991 und 1992 beim drittgrößten amerikanischen Comicverlag Dark Horse Comics. Immer geht es um Einwohner von Basin City, um Gefallene, Verzweifelte, meist zutiefst unmoralische Menschen, die sich in komplexe Abenteuer verstricken, oft mit bitterbösem Ende. Stil und Einfallsreichtum brachten Sin City zahlreiche Preise ein, darunter alleine elfmal einen der bedeutendsten amerikanischen Comicpreise, den Eisner Award.

VN:F [1.9.16_1159]
Wie findest du diese Comic-Verfilmung?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Sin City, 5.0 out of 5 based on 1 rating