Superman IV – Die Welt am Abgrund

Superman IV – Die Welt am Abgrund
  • OT: Superman IV -The Quest for Peace
  • Erscheinungsjahr: 1987
  • Regie: Sidney J. Furie
  • Cast: Christopher Reeve, Margot Kidder,
    Mariel Hemingway, Gene Hackman,
    Jon Cryer, Jim Broadbent u.a.
  • Gegner: Nuclear Man & Lex Luthor

„Wird die Welt in die Luft fliegen?“ –  „Es ist so wie es immer war, sie steht am Abgrund. Das Gute bekämpft das Böse.“

Es ist der letzte Supermanfilm, in dem Christopher Reeve den Mann aus Stahl verkörpert (er schreibt auch am Drehbuch mit. Sein Gegner: Nuclear Man, geklont aus der DNA von Superman (natürlich von Lex Luthor), verstärkt durch die Kraft der Sonne. Im Showdown batteln sich die beiden fast 10 Minuten rund um den ganzen Globus und im Weltall. Unterwegs erzeugen sie jede Menge Naturkatastrophen (Wirbelstürme u.ä.) und legen denkmalgeschützte Bauten in Schutt und Asche (u.a. die Chinesische Mauer und die Freiheitsstatue). Dies alles passiert, nachdem Superman sämtliche Nuklearwaffen der Welt zu einem Ball geformt und in die Sonne geschleudert hat, um die Welt ein bisschen sicherer zu machen…

VN:F [1.9.16_1159]
Wie findest du diese Comic-Verfilmung?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Superman IV – Die Welt am Abgrund, 5.0 out of 5 based on 1 rating