The Crow

  The Crow – Die Krähe – Der Film Die Comicvorlage
  • OT: The Crow
  • Erscheinungsjahr: 1994
  • Regie: Alex Proyas
  • Cast: Brandon Lee, Rochelle Davis,
    Bai Ling, Michael Wincott,
    Michael Massee u.a.
  • Gegner: Top Dollar und seine Gang

  • Original Titel: The Crow
  • Ersterscheinung: 1989
  • Verlag: Caliber Press
  • Schöpfer: James O’Barr

„Angewidert stand der Teufel da und spürte wie grauenhaft die Güte ist.“

The Crow, im Grunde eine klassische Rachegeschichte. Der Rockmusiker Eric Draven und seine Verlobte werden in der Nacht vor Halloween, der sogenannten Teufelsnacht, auf grausame Weise ermordet. Doch schon ein Jahr später kehrt Eric zurück in die Welt der Lebenden denn die Krähe, der Begleiter der Toten in das Jenseits, schickt diejenigen wieder zurück, denen durch Ungerechtigkeit Leid geschah, um im Diesseits das Gleichgewicht wieder herzustellen, auf dass die Seele Ruhe findet. Einen nach dem anderen nimmt sich Eric vor, gestählt durch die Macht und Kraft der Krähe. Beim Dreh der Abschlussszene wird der Hauptdarsteller Brandon Lee tödlich verwundet. Erst ein Jahr später kommt der Film doch noch in die Kinos, besetzt von Zweifeln und mit vielen nachgedrehten Szenen.

The Crow – der Comic

James O’Barr veröffentlichte seine dunkle Geschichte der Krähe 1989 bei Caliber Press. Seit 1981 arbeitete er an dem Stoff, der stark geprägt von eigenen Erlebnissen und Verlusten ist. Insgesamt erstreckt sich die Handlung über fünf Einzelhefte: Pain, Fear, Irony, Dispair und Death. Vor Erscheinen des finalen Bandes geriet der Verlag in finanzielle Schwierigkeiten. So erschienen 1991 bei Tundra Publishing Ltd. Die ersten 4 Bände in 2 Teilen, um die Geschichte dann 1992 endlich mit dem lang ersehnten Ende abzuschließen.

VN:F [1.9.16_1159]
Wie findest du diese Comic-Verfilmung?
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)